AGB

AGB Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen

Art der Veranstaltungen
Die Räumlichkeiten dienen für private und öffentliche Anlässe von Privaten, Firmen, Vereinen und ähnliche Organisationen.
Das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen vermietet seine Räumlichkeiten an Veranstalter von  Seminaren, Kurse und Workshops zu folgenden Themenkreisen:
Coaching, Bildung und Weiterbildung, Berufswahl, Gesundheit, Ernährungsberatung, geistige Weiterbildung, Yoga, Entspannung, Lesungen, Kunst, Handarbeitskurse und Lebensberatung

Untersagt sind folgende Veranstaltungen
Untersagt sind Veranstaltungen mit pornografischen, diskriminierenden, rassenfeindlichen oder gewaltverherrlichen Hintergründen.
Das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen ist nur für lebensfreundliche und entwicklungsfördernde Veranstaltungen nutzbar.

Anmeldung einer Veranstaltung
Die Anmeldung einer Veranstaltung erfolgt schriftlich durch Zusendung der von den VeranstalterInnen ausgefüllten und unterschriebenen Veranstaltungsvereinbarung an das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen.
Mit der Anmeldung werden die AGB und das Reglement des Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen akzeptiert und die Anmeldung wird verbindlich.

Bezahlung
Akontozahlung
Unmittelbar nach der Anmeldung ist eine Akontozahlung in der Höhe von 10% des Gesamtbetrages jedoch im Minimum CHF 50.00  zu entrichten. Bei einer Annullierung der Veranstaltung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Akontozahlung  als Aufwandsentschädigung verrechnet.
Nach der verbindlichen Anmeldung wird die Rechnung innerhalb von 2 Wochen erhoben. Die ausstehenden Beträge sind bis spätestens zwei Wochen vor der geplanten Veranstaltung zu begleichen.

Ausstehende Zahlungen
Bei ausstehenden Zahlungen behält sich das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen zwei Wochen vor der geplanten Veranstaltungen das Recht vor, die Räumlichkeiten an andere VeranstalterInnen weiter zu vermieten.

Annullierung der Veranstaltung
Die Absage einer Veranstaltung hat schriftlich durch die VeranstalterInnen zu erfolgen.  Es gilt das Datum des Poststempels.

Nutzung
Zweck der Veranstaltung
Es ist den Veranstaltern strikt untersagt unter dem Deckmantel einer Veranstaltung die Räumlichkeiten des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen für andere Zwecke zu nutzen. Der Zweck der Veranstaltung ist deutlich offenzulegen.
Veranstaltungsabbruch
Geplante Veranstaltungen mit zweifelhaftem Charakter können von den Betreibern des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen jederzeit ohne Vorwarnung abgebrochen werden. Die Kosten für Abbruch und allfällige andere damit verbundenden Folgekosten tragen die VeranstalterInnen.

Nutzung von Dritten
Es ist den VeranstalerInnen strikt untersagt, die Räumlichkeiten des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen an Dritte weiter zu vermieten. Bei Verstössen werden die Veranstaltungen sofort abgebrochen und eine Klage erhoben.

Informationsrecherche
Die Betreiber des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen behalten sich vor, Informationen von den Veranstaltern einzuholen.

Kündigung des Veranstaltungsvertrages
Das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen ist berechtigt, Verträge zu kündigen und geplante Veranstaltungen abzusagen wenn:
– ein reibungsloser Ablauf gefährdet ist
– Aufgrund eines Zahlungsverzuges seitens der VeranstalerInnnen
– Der Ruf und die Sicherheut des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen gefährdet werden
– Höhe Gewalt eintritt

Lärmbelästigung
Die VeranstalterInnnen nehmen bei Vertragsabschluss zur Kenntnis, dass das Haus überwiegend ein Wohnhaus ist. Während der Nachtzeit (22:00 Uhr bis 07:00 Uhr) ist daher jede Art von Lärm untersagt.

Rauchen
Das Rauchen ist in allen Räumlichkeiten des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen strikt untersagt.

Reinigung
Nach der Nutzung haben die VeranstalterInnen die Räumlichkeiten ordentlich zu hinterlassen. Bei groben Verunreinigungen sind die Betreiber des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen berechtigt, die Kosten einer allfälliger Nachreinigungen den VeranstalterInnen in Rechnung zu stellen.

Küche
Nach Absprache mit den Betreibern des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen darf die Küche genutzt werden. Die VeranstalterInnen sind für die Nutzung der Küchen verantwortlich. Beschädigte oder entwendete Einrichtungsgegenstände werden den VeranstalterInnen in jedem Fall ohne Verschuldensnachweis nachfolgend in Rechnung gestellt.

Dekoration
Mitgebrachtes Dekorationsmaterial können nur nach vorhergehenden Absprache mit den Betreibern des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen verwendet werden und müssen nach der Veranstaltung wieder abgebaut und mitgenommen werden. Es ist den VeranstalerInnen strikt untersagt, Nägel in die Wand zu schlagen oder die Oberfläche der Räumlichkeiten anderweitig zu beschädigen. Die Behebung allfälliger Schäden wird den VeranstalterInnen bei Regelverstössen in jedem Fall ohne Verschuldensnachweis nachfolgend in Rechnung gestellt.

Betreten der Räumlichkeiten
Der Beginn der Veranstaltung beinhaltet auch die Vorbereitungszeit und stellt den frühesten Eintrittszeitpunkt dar. Es ist den VeranstalterInnen strikt untersagt, die Räumlichkeiten vor oder nach der vereinbarten Veranstaltungszeit zu betreten.

Verlassen der Räumlichkeiten
Mit der Beendigung der vereinbarten Veranstaltungszeit müssen die Räumlichkeiten sauber und ordentlich verlassen werden. In  der Veranstaltungszeit müssen Seitens der VeranstalterInnen auch Aufräum- und Reinigungsarbeiten miteinbezogen werden.

Haftung
Mangelnde Anmeldezahl
Nach erfolgter Anmeldung übernimmt das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen keine Haftung, wenn eine Veranstaltung aufgrund mangelnder Anmeldungen nicht stattfinden kann.

Beschädigung
Für fahrlässige oder vorsätzliche Beschädigungen von Einrichtungen, Inventar oder baulichen Substanzen des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen, haften die VeranstalterInnen in jedem Fall ohne Verschuldensnachweis.
Allfällige Schäden dürfen nur durch Fachleute behoben werden.

Schäden gegenüber Dritten
Für Personen- und Sachschädigungen, die den Benützern oder Zuschauern erwachsen können, lehnt der Eigentümer jede Haftung ab. Vorbehalten bleiben die haftpflichtrechtlichen Bestimmungen des Obligationenrechts OR. Der Veranstalter (Mieter) hat die notwendigen Versicherungsabschlüsse zu sorgen und auf Verlangen des Eigentümers zuzustellen.
Schäden sind der Verwaltung sofort zu melden.

Diebstähle
Der Eigentümer (Vermieter) lehnt jede Haftung ab.

Equipment
Für das eigene  Equipment haften die VeranstalterInnen. Die Betreiber des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen lehnen jede Haftung bei Diebstahl oder Beschädigung, etc. ab.

Versicherung
Persönliche Versicherungen sind Sache der VeranstaltungsteilnehmerInnen.

Wohl
Die Verantwortung für das körperliche, geistige und seelische Wohl der VeranstaltungsteilnehmerInnen liegt bei den VeranstalterInnen. Bei Klagen haften die VeranstalterInnnen vollumfänglich.

Reklamationen
Das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen ist bestrebt, im Atrium qualitativ hochwertige Veranstaltungen anzubieten. Bei allfälligen Reklamationen, sind die VeranstaltungsteilnehmerInnen gebeten, sich mit den Betreibern des Beratungs- und Seminarzentrums Atrium Wohlen in Verbindung zu setzen.

Werbung
Das Beratungs- und Seminarzentrum Atrium Wohlen stellt lediglich die Räumlichkeiten für die Seminare unter gewissen Bedingungen zur Verfügung. Für die Werbemassnahmen für die geplante Veranstaltung ist jeder Anbieter selber verantwortlich.